• Softwarelösungen Controller
  • Core
  • Toolboxen
  • Kommunikationsstacks
Softwarelösungen Controller

MATCH Middleware (CORE)

Der MATCH CORE ist für alle Controller der Tool Chain verfügbar – in der jeweils verwendeten Programmiersprache.

Die robuste und getestete Middleware setzt auf dem Board-Support-Package (BSP) des Steuergerätes auf. Sie adressiert jede in MATCH integrierte Hardware mit ihren spezifischen Requirements und abstrahiert deren Funktionalitäten. Damit bietet der CORE eine einheitliche Schnittstelle zu allen unterstützten Steuergeräten – und so die Möglichkeit einer hardware-unabhängigen Programmierung.

Der MATCH-Core stellt umfangreiche Funktionalitäten für die Applikation bereit. Darunter die Functional Safety Integration der Hardware sowie eine Schnittstelle für die Verwaltung der Bibliotheksbausteine und Kommunikationsstacks.

Die Auswahl der Middleware erfolgt im Project Definition Tool (PDT). Der zertifizierte Auto-Code-Builder erzeugt aus dem PDT heraus eine Projektstruktur für die Steuergeräteapplikation.

Mit dem MATCH CORE

  • nutzen Sie umfangreiche Funktionen für den Zugriff auf das Steuergerät
  • vereinfachen Sie die Umsetzung der Anforderungen der Funktionalen Sicherheit erheblich
  • programmieren Sie hardware-unabhängig in einer bewährten und umfangreich getesteten Umgebung
  • sparen Sie erheblichen Entwicklungsaufwand

Weitere Produktgruppen

Produktgruppen
Produkt
Die PC-Tools der MATCH Software-Suite sind perfekt aufeinander abgestimmt und ermöglichen unterschiedlichen Nutzergruppen eine eng verzahnte Arbeit – bei Entwicklung, Test, Inbetriebnahme, Wartung und Service. Ausgehend vom Anforderungsmanagement lassen sich Applikationen für komplexe Fahrzeug- oder Maschinensteuerungen – auch in der Kombination mehrerer Steuergeräte – in kürzester Zeit realisieren. Mit den MATCH-PC-Tools entwickeln und testen Sie gemäß V-Modell, mit durchgängig konsistenten Daten und integrierten Sicherheitsstandards.
MATCH stellt für Display-Visualisierungslösungen umfangreiche Bibliotheken unter CODESYS® 3.X bereit. Dabei werden Lösungen mit und ohne Touch unterstützt.
IDE
MATCH verwendet die heute üblichen Programmiersprachen und damit standardisierte bzw. frei zugängliche IDE´s zur Entwicklung der Applikationssoftware – sowohl für Maschinensteuerungen als auch für Visualisierungslösungen. Durch die Nutzung standardisierter Programmiersprachen kann die entwickelte Funktionssoftware leicht in anderen Projekten wiederverwendet werden.
Die MATCH Software Suite unterstützt verschiedene Hardware-Plattformen.
Unsere Zubehör-Produkte vereinfachen die Arbeit bei der Software-Entwicklung, dem Softwaretest oder der Problemanalyse an der Maschine.
Die elektro-hydraulischen Subsysteme sind auf der Basis von MATCH gemäß V-Modell entwickelt und umfangreich in allen verfügbaren Konfigurationen und Funktionsumfängen getestet. Im Hinblick auf Funktionale Sicherheit bieten wir Lösungen bis zu den Sicherheitslevels PL’d‘ bzw. AgPL’d‘ (SRL2) an.
Die MATCH Software Suite ermöglicht auch einen Fernzugriff auf die Maschinendaten – entweder durch den direkten Zugriff des Service-Tools über WLAN oder über die Nutzung unterschiedlicher Mobilfunkstandards und perspektivisch auch über einen Cloud-basierten Ansatz.